NPV Landesmeisterschaften und DM Qualifikationen im Bereich des NPV

DruckversionDruckversion

Die Durchführung der Veranstaltungen in 2014 ist aktuell nicht möglich.

Am 25. Februar 2014 hat in Hannover der Sportausschuss in öffentlicher Sitzung getagt. Dazu haben sich drei interessierte Gäste eingefunden

Der NPV Vorstand veröffentlicht hier als Anhang den im Anschluss festgestellten Status und die im Sportausschuss und im Vorstand besprochenen Lösungsansätze. Ein Kurzbericht mit der erneuten Aufforderung zur Unterstützung wurde bereits auf der NPV Homepage veröffentlicht.

Bis heute haben sich leider in den meisten Punkten keine Verbesserungen ergeben. Es gibt keinen Sportwart, keinen Ausrichter für die LM Tête / Tir, und die ehemalige Sportwartin stellt die Turnierleitungsmaterialien dem Vorstand weiter nicht zu Verfügung.

Es fehlen immer noch Helfer die bereit sind bei den Meisterschaften die Turnierleitung zu übernehmen. Es wird ein Lehrgang für die Turnierleitung bei Landesmeisterschaften gewünscht. Der NPV Vorstand wird kurzfristig einen Lehrgang anbieten.

Vom NPV Vorstand festgestellter Status per 25.02.2014:

Fehlender Sportwart

Auf der Mitgliederversammlung am 01. Februar 2014 konnte keine Wahl durchgeführt werden, da sich bis dahin kein Kandidat gemeldet hatte. Auch von den Delegierten und Gästen stellte sich niemand zur Verfügung.

Bis heute hat niemand dem Vorstand sein Interesse an der Aufgabe mitgeteilt. Die Suche der Vereine in ihren Reihen ist erfolglos geblieben.

Alle Aufgaben des Sportwarts können also aktuell nicht erbracht werden.


Fehlende Ausrichter

Für die Ausrichtung der Landesmeisterschaften Tête à tête und Tireur hat sich bisher keine geeigneter Verein beworben.


Fehlende Turnierleitungen

Für die Turnierleitung vor Ort haben sich einige Helfer gemeldet, aber nur eine Person ist bereit bei einer Meisterschaft die Leitung zu übernehmen.


Fehlende Turniermaterialien

Das komplette Equipment für die Turnierleitung befindet sich noch bei der ehemaligen Sportwartin. Trotz mehrfacher Aufforderung hat die Übergabe bisher nicht stattgefunden. Es gibt noch nicht einmal eine Terminzusage für die Übergabe.


Fehlende Umsetzung der Beschlüsse der 2. Mitgliederversamm1lung 2013

Die Sportwartin hat, in der Zeit von November 2013 bis Februar 2014, keine Anträge zur Änderung der Ordnungen und keinen Entwurf einer geänderten LM Richtlinie erstellt.


Im Sportausschuss und im Vorstand besprochene Lösungsansätze:

Reaktivierung der Idee des Vizepräsidenten Sport

Der Vorstand hatte vor einigen Jahren der Mitgliederversammlung einen Antrag zur Einführung des Vizepräsidenten Sport vorgelegt. Der Antrag wurde von den Delegierten abgelehnt.

Dieser Antrag soll aktualisiert auf der nächsten Mitgliederversammlung  den Delegierten erneut zur Entscheidung vorgelegt werden.

Die bisherigen Aufgaben des Sportwarts sollen aufgeteilt werden. Es sollen  weniger arbeitsintensive Teilaufgaben entstehen für die dann vielleicht  eher freiwillige Mitarbeiter gefunden werden. Der Vizepräsidenten Sport übernimmt ebenfalls eine Teil der Aufgaben und insbesondere die Leitung und Koordination.


Ausrichtersuche für die LM Tête à tête und Tireur

Die Suche nach einem Ausrichter für die LM Tête / Tireur soll fortgesetzt werden. Bewerbungen werden weiter entgegen genommen.

Alternative Lösungsansätze sollen erst intensiver verfolgt werden, wenn  bei der Versorgung der Meisterschaften mit Turnierleitungen eine Lösung gefunden ist.


Direkte Ansprache der Teilnehmer des Lehrgangs Turnierleitung

Im vergangenen Jahr hat der Kreisverband Hannover Lehrgänge zum Thema Turnierleitung angeboten. Die ca. 30 Teilnehmer sollen gezielt angesprochen werden. Eventuell können aus dem Kreis die fehlenden Kräfte in der Turnierleitung gefunden werden.


Abholung der Turniermaterialien

Es soll versucht werden die Hilfsmittel zur Turnierleitung direkt bei der ehemaligen Sportwartin abzuholen. Ansonsten muss geprüft werden, ob die Meisterschaften ohne das Equipment auszurichten sind oder ob der Verband Ersatzbeschaffungen durchführen muss.

Die Geltendmachung der Eigentumsrechte des NPV gegenüber der ehemaligen Sportwartin kann dann ohne Bezug zu den Terminen, die sich aus der Vorbereitung und der Durchführung der Meisterschaften ergeben, erfolgen.



Verschiebung der Änderungen an der LM Richtlinie

Die LM Richtlinie soll geändert werden wenn dies zur Vereinfachung der Abläufe führt. Alle Änderungswünsche die zu Mehraufwand führen sind zurückzustellen.

Der Ablauf am Turniertag soll, im Sinne derjenigen die in den letzten Jahren Erfahrungen bei der Durchführung von Meisterschaften gemacht haben, in den Grundzügen unverändert bleiben. Das erleichtert die Weitergabe der Erfahrungen an neue Helfer. Aktuell ist es die Voraussetzung um überhaupt jemanden für die Turnierleitung zu haben.

Bereich: 
X