Zum Tod von Reinhold Nißler

DruckversionDruckversion

Am 06. Februar ist unser Schiedsrichterwart Reinhold Nißler verstorben.

Reinhold wurde am 02. Februar 2013 von der Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Petanque Verbandes
zum Schiedsrichterwart gewählt.

Sechs Jahre später war er am 02. Februar 2019 zum letzten Mal auf einer NPV Versammlung. Er berichtete über die erfolgreiche Arbeit
im letzten Jahr und hatte sich für die aktuelle Saison wieder einiges vorgenommen.

Frisch Im Ruhestand plante er noch mehr Zeit dem Schiedsrichterwesen und seiner großen Leidenschaft, unseren Sport, zu widmen.
Dazu wird es jetzt leider nicht mehr kommen. Vier Tage nach der Versammlung  ist er völlig überraschend gestorben.

Als Lehrschiedsrichter hat er in den letzten Jahren mehrere Lehrgänge angeboten und für den NPV viele neue Schiedsrichter
ausgebildet. Zuletzt konnten drei von ihnen sogar bei ihm erfolgreich die Prüfung zum DPV Schiedsrichter bestehen.

Die Zusammenarbeit mit Reinhold im Vorstand, als Schiedsrichter und bei seinen Aufgaben auf Vereinsebene war immer eine Freude.

Er war stets hilfsbereit und in den Sachfragen immer kompetent. Er stand zu seiner Meinung war aber auch bereit für Kompromisse.
Er suchte und fand die Lösungen und war dabei erfrischend unkompliziert. 

Der NPV sagt Danke für einen herausragenden Einsatz für unseren Sport.

X